Drucken

Unsere Träger sind der Ev. Kirchenkreis Hildesheim - Sarstedt und Aktion Bundesschluss

Wir danken für die vielfältige Unterstützung. Sie beginnt beim Herstellen von Kontakten,der Suche nach Ansprechpartnern, über die zur Verfügungstellung von Räumlichkeiten und Logistik in Hildesheim und Südafrika. Sie reicht bis hin zur geistig moralischen Aufmunterung und der Überlassung ihres Know Hows vor Ort in Südafrika.

 

 


Nur mit ihnen zusammen ist dieses Projekt in dieser Art und Größe durchführbar!
Nachhaltigkeit und Öffentlichkeitsarbeit sind Beweggründe für die Trägerschaft
Mit unserem Projekt vertiefen wir die intensive ökumenische und interkulturelle Verständigung mit Südafrika nachhaltig auf breiter Ebene. In den Konzerten werden Informationen über die afrikanische Kultur, ihre Werte, die soziale Situation in Südafrika und die Ziele unseres Projekts gegeben. Ferner sind 2 größere Vortragsabende nach der Reise geplant. Unser Publikum erlebt unsere Begeisterung, wird sensibilisiert für die Nöte der Menschen und kann dies am Ende weitertragen. Auch in der örtlichen Presse, in der Hildesheimer Gospelkirche, im regionalen Sender „Radio Tonkuhle“ sowie dem bundesweiten Gospelradio wurde und wird über diese Aktion berichtet. In jedem Konzert werden einige hundert Menschen erreicht, im Rahmen der übrigen Berichte und Veranstaltungen weit mehr.


Unser Projekt „Gospel Spirit Join hands“ wird nicht mit der Reise enden. Unsere Mitglieder werden ihre Botschaft in die Heimatchöre weiter tragen. Wir wollen versuchen, die beteiligten Chöre zu motivieren, ab 2012 Benefizkonzerte für Südafrika zu geben, speziell zu Gunsten einer kennengelernten caritativen Einrichtung. Die Verbindung soll auf diese Weise aufrecht erhalten und weiter pflegen werden.

 

 

Als Trägerchor hat sich die Gospel Unity aus Bockenem zur Verfügung gestellt.
Sie stellt uns nicht nur die Räumlichkeiten zur Verfügung, sondern auch die Häfte ihrer Übungszeiten, den Pianisten und die musikalische Leiterin. Dies ist nicht selbstverständlich. Um so mehr danken wir auch dafür.

 

 

 

 

Zurück zum Hauptmenü

Zugriffe: 4490